Das psychologische Monitoring der Bewohner von Biosphera Equilibrium erfolgt durch die Durchführung eines qualitativen Tests biophiler Untersuchungen, der von Professor Barbiero von der Universität des Aostatals in Zusammenarbeit mit Rita Berto und Red entwickelt wurde.

Wie regenerativ ist Biosphera Equilibrium? Um dies zu wissen, könnte es neben der Bewertung von Biosphera Equilibrium mit dem BQI, das objektiv misst, wie regenerativ das Modul ist und den Kriterien des biophilen Designs entspricht, ebenso wichtig sein, die subjektive Wahrnehmung der Regeneration derjenigen zu messen, die Biosphera Equilibrium besuchen oder, auch wenn nur für kurze Zeit, besetzen werden.

Zu diesem Zweck erhalten einige Gäste die Kurzfassung der Perceived Restorativeness Scale (PRS-short version; Berto 2005), die es ermöglicht, die individuelle Wahrnehmung von 5 regenerativen Faktoren zu messen: being away, fascination, coherence, scope, compatibility.

Die Ergebnisse des PRS-short ermöglichen es, festzustellen, ob:

  • BEING-AWAY: DerBesuch/Besetzung von Biopshera Equilibrium   einer vorübergehenden körperlichen und/oder geistigen Flucht aus dem Alltagentspricht;
  • FASCINATION: die physischen und ästhetischen Eigenschaften des Gebäudes spontan die Aufmerksamkeit auf sichziehen
  • COHERENCE:die Struktur des Moduls vollständig und kohärent (coherence) erscheint; 
  • SCOPE: Biosphera Equilibrium Erforschungsmöglichkeiten bietet
  • COMPATIBILITYIn welchem Mass Biopshera Equilibrium persönliche Interessen und Zwecke widerspiegelt

Einige derjenigen, die das Modul Biosphera besuchen/besetzen, werden am Ende ihres Besuches gebeten, den PRS-short auszufüllen; die Skala besteht aus 5 Punkten, einer für jeden Faktor, wobei jede Bewertung auf einer 11-Punkte-Skala von 0 bis 10 durchgeführt wird, wobei 0 = überhaupt nicht und 10 = sehr viel darstellt. Die Beantwortung der 5 Punkte dauert ca. 5 Minuten. Diese Art der Datenerhebung ermöglicht es zu überprüfen, ob und inwieweit die Auswertung mit dem BQI der Auswertung auf dem PRS-short entspricht.

Die grafischen Darstellungen zeigen, welche regenerativen Faktoren Biosphera Equilibrium am meisten charakterisieren: im Allgemeinen, nach Geschlecht oder nach Berufsgruppe.

Being-away
Fascination
Coherence
Scope
Compatibility